Abwasserentmystifiziert: Umgang mit Fett und Ölen

Die Entsorgung von Fett und Ölen kann eine gefährliche Aufgabe sein. Es kann für Ihre Klempnerarbeit besonders gefährlich sein. Fett und dichtere Öle können nicht in den Abfluss gelangen, da sie sich erstarren lassen, wenn sie sich an einer Stelle ansammeln. Wussten Sie jedoch, dass Speiseöle und -fette nicht die einzigen Substanzen sind, die große Probleme mit Ihren Sanitärinstallationen verursachen können? Es gibt andere Dinge, die zu Blockaden führen können, die überhaupt nichts mit Lebensmitteln zu tun haben. Dinge wie antibakterielle Seifen, Haarpflegemittel und Zahncremes können zu Verstopfungen der Rohrleitungen Ihres Hauses führen, wenn Ihre Pfeifen nicht gut gewartet sind.

Es mag gut erscheinen, wenn Sie die Substanzen in den Abfluss gießen, aber mit der Zeit und mit angesammelten Materialien werden Ihre Rohre verstopft. Diese Verstopfung kann sich auf die Rohrleitungen Ihres Hauses auswirken, was dazu führt, dass kein Wasser abfließt, dass die Rohre verstopft werden und dass die Probleme noch schlimmer werden, wenn sie nicht beaufsichtigt werden.

Das Aufräumen von Fett, ob Olivenöl, antibakterielles Gel, Zahnpasta oder ähnliches, muss kein Kampf sein. Ihre Konsistenz ist zwar nicht gut für Ihre Sanitärinstallationen, es gibt jedoch Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass dies kein Problem ist. Wenn Sie die richtigen Methoden zum Umgang mit und zur Beseitigung von Fetten und Ölen kennen, müssen Sie sich keine Sorgen über verstopfte Abflüsse und Rohrreparaturen machen.

Öl aus dem Abfluss ableiten

Finden Sie heraus, was für Sie funktioniert, um Öl aus Ihrem Abfluss abzuleiten.

Wenn Sie wissen, dass Sie ein schmieriges Waschbecken haben werden, egal ob in der Küche oder im Badezimmer, denken Sie darüber nach, einen Fänger für die Sammlung des Materials einzusetzen.

Wenn Sie zum Beispiel wissen, dass jemand in der Familie viel Zahnpasta verwendet, was Kinder normalerweise tun, dann setzen Sie etwas, das den Schmutz hält, während das Wasser durch Ihre Spüle fließt. Das Gleiche kann beim Rasieren an der Spüle gemacht werden, so dass mehr Gel in den Müll gelangen kann als in den Abfluss.

Es gibt auch Artikel wie Clip-On auf Tüllen, mit denen Sie Fett und Fett aus den Pfannen abtropfen lassen, ohne dass Sie dabei auf köstliche Speisen verzichten müssen.

Frieren Sie Ihre überschüssigen Öle ein

Sie müssen keinen nassen, duftenden Fetthaufen im Boden Ihrer Mülltonne tolerieren. Frieren Sie stattdessen Ihr Fett oder Speiseöl ein, nachdem Sie es verwendet haben.

Wenn Sie mit dem Garen fertig sind, kratzen Sie das gesamte Öl in einen Behälter oder verwenden Sie ein beliebiges Auffanggerät, und füllen Sie das überschüssige Öl mit allen anderen gefrorenen Artikeln ein.

Einfach das gefrorene Öl am Mülltag raus und in den Müll werfen. Dies ist eine sichere und einfache Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie die Substanz entsorgt haben, ohne Ihren Mülleimer zu beschädigen oder Ihre Abwasserleitungen zu verstopfen.

TIPP: Recyceln Sie eine gebrauchte, verschließbare Plastiktüte. Gießen Sie Ihre gebrauchten Öle in den Beutel und lassen Sie sie einfrieren. Auf diese Weise müssen Sie keine wiederverwendbaren Behälter reinigen oder teure Plastikwaren wegwerfen.

Verwenden Sie bei Bedarf Geräte

Es wird zwar nicht empfohlen, Öle in den Abfluss zu gießen. Wenn etwas ausläuft, ist dies nicht das Ende der Welt. Verwenden Sie einfach die Geräte, die Ihnen zur Verfügung stehen!

Wenn Sie versehentlich Fett in Ihren Küchenablauf gegossen haben, achten Sie darauf, dass das Wasser kalt läuft, damit das Fett in seiner festeren Form bleibt. Dann können Sie Ihre Müllentsorgung verwenden, um die feste Substanz zu zerkleinern. Wenn Sie das kalte Wasser während der Entsorgung verwenden, wird das Fett aus den Rohren gespült.

Produkte austauschen

Eine andere Idee ist, einfach die Art und Weise zu ändern, wie Sie die dichteren Flüssigkeiten betrachten, die Sie in Ihrem Zuhause verwenden. Dinge wie antibakterielle Seife, die sich als nicht wirksamer als normale Seife und Wasser erwiesen hat, können die Abwasserleitungen verstopfen. Tauschen Sie sie daher gegen eine einfachere und ebenso wirksame Seife aus.

Eine andere Möglichkeit ist, den weniger wässerigen Cousin der Seife, den antibakteriellen Händedesinfektionsmittel, zu verwenden. Das Desinfektionsmittel tut das Gleiche, verursacht jedoch keinen potenziellen Schaden an Ihren Rohrleitungen.

Regelmäßige Pipe Flushes

Durch Abflüsse wird viel Missbrauch auferlegt. Sie sind jedoch nicht unzerstörbar. Unabhängig davon, ob der Abfluss in Ihrem Badezimmer, in Ihrer Küche oder in Ihrer Waschküche ist, hat er das Potenzial, besonders bei Körperpflegemitteln relativ leicht zu verkleben.

Bei dichten Flüssigkeiten wie Shampoos und Seifen kann das Abfließen von heißem Wasser wöchentlich dazu beitragen, dass sich etwas Ablagerungen bilden. Dies verhindert, dass Cremes, Lotionen, Gele und Seifen, die den Abfluss hinunterlaufen, Ihren Abfluss verlangsamen.