So schließen Sie ein Leck in einem Zentralheizungssystem ab

Ein Leck in einem haben zentrales Heizsystem kann ein Alptraum zu lösen sein. Im Allgemeinen ist es nicht einfach, es selbst zu erledigen, aber wenn Sie ein wenig Erfahrung haben und jemanden als Backup verwenden können, können Sie die Situation möglicherweise selbst korrigieren.

Wenn Ihr Heizungssystem noch unter Garantie steht, rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin. Wenn Sie an einem System arbeiten, für das die Garantie gilt, erlischt die Garantie.

Schritt 2: Auftragen des Dichtmittels

Ein Dichtmittel ist eine Flüssigkeitsdichtung, die in das Rohrleitungssystem eingegossen wird. Sie finden flüssige Dichtstoffe, die speziell für Heizsysteme hergestellt werden. Sie müssen die Anweisungen sorgfältig lesen. Wird zu wenig verwendet, wird das Dichtungsmittel unwirksam, und zu viel kann zu Verstopfungen im System führen.

Schritt 3: Wenden Sie sich an einen Fachmann

Ein Leck in einer Heizungsanlage macht es häufig erforderlich, ein Rohr auszutauschen. Dies kann ein unordentlicher Job sein. In einigen Fällen muss der Bodenbelag aufgerissen werden, um Zugang zu dem betreffenden Rohr zu erhalten. Wenn das Dichtungsmittel nicht funktioniert, ist es ratsam, das System von einem Fachmann diagnostizieren zu lassen.