Einrichten von Horse Corral Panels

Wenn Sie ein Pferd haben, wissen Sie, wie schwierig es sein kann, eines zu halten, aber Pferdekacheln sind die ideale Lösung für die Probleme, ein Pferd an einem Ort zu halten. Es gibt viele verschiedene Arten von Pferdezäunen, aber Corral-Paneele sind robust und langlebig und können lackiert werden, um die harten Metallblendungen zu vermeiden, die manche Besitzer abschrecken können. Anstatt eine Art Zaun einzubauen, die für Ihr Pferd nicht geeignet ist, können Sie mit der Einrichtung von Pferdetüren die Sicherheit Ihres Tieres gewährleisten. Die Installation dieser großen Gegenstände kann manchmal etwas schwierig sein, aber solange Sie bereit sind, sich etwas zu bemühen, sollten Sie in der Lage sein, Corral-Panels einzurichten, um Ihr Pferd zu schützen.

Bevor Sie mit dem Bau des Corrals beginnen, ist es eine gute Idee zu planen, wo Sie die Platten platzieren werden. Wählen Sie einen Platz, der für Ihr Pferd angemessen groß ist und leicht entleert werden kann. Vielleicht möchten Sie es auch groß genug machen, um einen Anhänger oder einen Lieferwagen aufzunehmen. Beginnen Sie mit etwas, das etwa 30 Fuß x 100 Fuß beträgt. Wenn Sie genügend Platz haben, erweitern Sie den Korallenbereich, um ihn in den Raum einzufügen. Jetzt sollten Sie auf Ihren Plänen markieren, wo das Tor sein soll. Dies muss ein Mindestabstand von 10 Fuß sein, aber die Leute entscheiden sich häufig, das Tor aus einer Seite der Hürde zu machen, um die Bequemlichkeit zu gewährleisten. Sie sollten auch einen Ort wählen, der sich in der Nähe des Futters befindet, jedoch nicht so nahe, dass das Pferd seinen Kopf ausstrecken und sich zu einer Mahlzeit bedienen kann.

Schritt 2 - Richten Sie Ihr erstes Panel ein

Sie sollten aus starken Materialien wie Stahl oder dickem Holz bestehen, die das Pferd nicht ohne weiteres durchbrechen kann. Beginnen Sie an der Seite, die das Tor enthalten soll, und setzen Sie einen der Pfähle mit Ihrem Hammer in den Boden. Ziehen Sie das Maßband durch die gesamte Länge der Platte und setzen Sie an dieser Stelle einen weiteren Pfahl ein. Wiederholen Sie dies für die anderen Ecken.

Schritt 3 - Fügen Sie die Beiträge hinzu

Sie sollten dann den Durchmesser Ihrer Pfosten messen und auf dem Boden den Durchmesser der Grabung markieren. Sie können dann den Säulenlochschneider verwenden, um das Säulenloch auszuschneiden. Fahren Sie Ihren Beitrag herunter. Fügen Sie Beton hinzu, wenn Sie diese Methode verwenden. Sie müssen eine weitere Stange 5 Meter entfernt aufstellen, um den ersten Pfosten stabil zu halten. Nageln Sie die beiden Pfosten zusammen.

Schritt 4 - Fügen Sie die Panels hinzu

Fügen Sie die Platten hinzu, indem Sie sie an die Pfosten hängen. Möglicherweise möchten Sie die Pfosten zusammen mit Schnüren oder Draht ohne Draht sichern, um ihnen zusätzliche Festigkeit zu verleihen. Fügen Sie das Tor hinzu und befestigen Sie dann die restlichen Paneele auf die gleiche Weise, halten Sie die Pfosten gerade und stützen Sie die Paneele nach Bedarf.