So installieren Sie einen herunterklappbaren Tisch in Ihrer Waschküche

<? xml coding = "utf-8"?> var13 -> Ein ausklappbarer Tisch kann in Ihrer Waschküche sehr nützlich sein. Sie werden feststellen, dass das Erhalten eines Fensters, das sich in die Wand faltet, wenn Sie es nicht verwenden, Platz im Raum lässt und nicht so klein wirkt. Wenn Sie einen Tisch haben, können Sie Ihre Kleidung einfach zusammenfalten und bügeln, ohne die Waschküche verlassen oder sich unbequem bücken zu müssen. Benötigte Materialien: Maßbandstand Bleistift Sperrholz Pneumatische Klammerpistole Kleber Trockenmauersäge Holzspachtelfarbe Sandpapier Finishing-Nägel Schritt 1 - Messen Zuerst müssen Sie die Maße für Ihre Waschküche ermitteln, damit Sie wissen, wie Sie können viel Platz für Ihren Klapptisch haben. Sie werden natürlich ausreichend Platz haben, um sie tatsächlich nutzen zu können, aber Sie möchten auch sicherstellen, dass Ihr Raum nicht überfüllt wird. Verwenden Sie Ihr Maßband, um zu sehen, wie weit es gehen kann, und notieren Sie die Maße. Beachten Sie auch die Höhe des Tisches, damit er bequem sitzt. Schritt 2 - Wand Schreiben Sie die Maße an der Wand mit einem Bleistift auf. Verwenden Sie ein Level, damit Sie zeichnen können, wo es hingeht. Schneiden Sie die Trockenmauer zwischen den Stollen mit Ihrer Trockensäge. Stellen Sie sicher, dass Sie die Löcher zwischen den einzelnen Bolzen messen. Das gerissene Sperrholz muss nach Ihren Maßen geschnitten werden. Schritt 3 - Box Sie benötigen eine pneumatische Heftpistole und etwas Klebstoff, damit Sie mit Ihren Regalen 2 Boxen bauen können. Die Kästen müssen mit einem Sperrholzstreifen mit einer Mittelleiste verbunden werden. Dies wird auch helfen, den Bolzen, der sich zwischen den Löchern befindet, sowie den primären Befestigungspunkt zu überbrücken. Die Nagellöcher können mit Holzspachtel gefüllt werden. Stellen Sie sicher, dass der Wandeinsatz lackiert und geschliffen wird, bevor Sie fortfahren. Schritt 4 - Einfügen Um den Einsatz zu installieren, müssen Sie ihn in die Wand einsetzen und sicherstellen, dass er eben ist. Holen Sie sich Ihre Finish-Nägel, um sie vollständig zu sichern. Berühren Sie und schleifen Sie den Bereich ab, wenn Sie damit fertig sind. Schritt 5 - Tabelle Sie müssen Ihr Sperrholz abmessen und für den Tisch schneiden, den Sie benötigen. Stellen Sie sicher, dass es die gewünschte Länge ist und dass auch die Breite stimmt. Schleifen Sie Ihr Sperrholz so lange, bis es glatt ist, und streichen oder färben Sie es nach Belieben. Schritt 6 - Rahmen Der Rahmen muss auf jeder Seite zwischen Ihrem Rahmen und Ihrer Box ungefähr ¼ Zoll sein. Sie müssen dies tun, damit nach dem Zusammenklappen des Tisches keine Reibung auftritt. Schneiden Sie mit einer Gehrungssäge in einem Winkel von 45 Grad. Verbinden Sie die beiden Rahmen, nachdem Sie sie zusammengebaut haben. Nageln und verkleben, schleifen, streichen und grundieren.

EIN Tisch herunterklappen ist etwas, das in Ihrer Waschküche wirklich nützlich sein kann. Sie werden feststellen, dass das Erhalten eines Fensters, das sich in die Wand faltet, wenn Sie es nicht verwenden, Platz im Raum lässt und nicht so klein wirkt. Wenn Sie einen Tisch haben, können Sie Ihre Kleidung einfach zusammenfalten und bügeln, ohne die Waschküche verlassen oder sich unbequem bücken zu müssen.

Schritt 1 - Messen

Das erste, was Sie tun müssen, ist, die Maße für Ihre Waschküche zu ermitteln, damit Sie wissen, wie viel Platz Sie für Ihren Klapptisch bequem haben können. Sie werden natürlich ausreichend Platz haben, um sie tatsächlich nutzen zu können, aber Sie möchten auch sicherstellen, dass Ihr Raum nicht überfüllt wird. Verwenden Sie Ihr Maßband, um zu sehen, wie weit es gehen kann, und notieren Sie die Maße. Beachten Sie auch die Höhe des Tisches, damit er bequem sitzt.

Schritt 2 - Wand

Schreiben Sie die Maße mit einem Bleistift an die Wand. Verwenden Sie ein Level, damit Sie zeichnen können, wo es hingeht. Schneiden Sie die Trockenmauer zwischen den Stollen mit Ihrer Trockensäge. Stellen Sie sicher, dass Sie die Löcher zwischen den einzelnen Bolzen messen. Das gerissene Sperrholz muss nach Ihren Maßen geschnitten werden.

Schritt 3 - Box

Sie benötigen eine pneumatische Heftpistole und etwas Klebstoff, damit Sie mit Ihren Regalen 2 Boxen bauen können. Die Kästen müssen mit einem Sperrholzstreifen mit einer Mittelleiste verbunden werden. Dies wird auch helfen, den Bolzen, der sich zwischen den Löchern befindet, sowie den primären Befestigungspunkt zu überbrücken. Die Nagellöcher können mit Holzspachtel gefüllt werden. Stellen Sie sicher, dass der Wandeinsatz lackiert und geschliffen wird, bevor Sie fortfahren.

Schritt 4 - Einfügen

Um den Einsatz zu installieren, müssen Sie ihn in die Wand einsetzen und sicherstellen, dass er eben ist. Holen Sie sich Ihre Finish-Nägel, um sie vollständig zu sichern. Berühren Sie und schleifen Sie den Bereich ab, wenn Sie damit fertig sind.

Schritt 5 - Tabelle

Sie müssen Ihr Sperrholz abmessen und für den Tisch schneiden, den Sie benötigen. Stellen Sie sicher, dass es die gewünschte Länge ist und dass auch die Breite stimmt. Schleifen Sie Ihr Sperrholz so lange, bis es glatt ist, und streichen oder färben Sie es nach Belieben.

Schritt 6 - Frame

Der Rahmen muss auf jeder Seite zwischen Ihrem Rahmen und Ihrer Box ungefähr ¼ Zoll sein. Sie müssen dies tun, damit nach dem Zusammenklappen des Tisches keine Reibung auftritt. Schneiden Sie mit einer Gehrungssäge im Winkel von 45 Grad. Verbinden Sie die beiden Rahmen, nachdem Sie sie zusammengebaut haben. Nageln und verkleben, schleifen, streichen und grundieren.