Warum Alkohol trinken einen gesunden Körper zerstört

Zu viel Alkohol zu trinken ist verheerend gesunder Körper. Alkohol ist ein vorherrschender Teil von Feiern, Abendessen und Geselligkeit. Die Kontrolle des Alkoholkonsums ist jedoch notwendig, um ernste Gesundheitsprobleme oder lebensbedrohliche Krankheiten zu vermeiden.

Wie Alkohol durch den Körper geht

Im menschlichen Körper wird Alkohol nicht wie Nahrung oder andere Flüssigkeiten verdaut, sondern wird durch Mund, Rachen, Magen und Dünndarm in den Blutkreislauf aufgenommen. Wenn Sie große Mengen Alkohol trinken, kann dies zu einer Mangelernährung führen, da der Körper stärker auf den Abbau von Lebensmitteln abzielt, was zu einer Trägheit führt, die durch einen niedrigen Glukosespiegel hervorgerufen wird. Alkohol ist ein Reizmittel, so dass er Beschwerden wie Geschwüre, Refluxkrankheit und Reizdarm verursachen kann. Alkohol fließt mit dem Blutkreislauf durch die Niere, die Leber, das Herz und das Gehirn. Chronisches Alkoholkonsum, das täglich mehr als zwei Portionen Alkohol trinkt oder trinkt, kann zu Organschäden führen. Probleme, die mit starkem Trinken verbunden sind, sind hoher Blutdruck, schnelle oder niedrige Herzfrequenz, geschwächtes und vergrößertes Herz, Leberzirrhose, Hepatitis, Nierenversagen oder Schädigungen des zentralen Nervensystems und des Gehirns.

Warum sich Alkohol auf das Wohlbefinden auswirkt

Alkohol entleert den gesunden Körper von wichtigen Vitaminen und Mineralien, wodurch das Immunsystem beeinträchtigt wird und Krankheiten und Infektionen ausgesetzt sind. Es unterbricht die Fähigkeit des Körpers, Muskeln aufzubauen und Fett zu verbrennen, was zu Dehydratation führt. Vitamine wie A, B und C werden für eine gesunde Haut, Vitalität und das Wohlbefinden der Gesundheit benötigt. Der gesunde Körper verliert auch Kalium, wenn eine große Menge Alkohol konsumiert wird. Kalium wird benötigt, um die Elektrolyte im Körper auszugleichen, um die gesunde Funktion von Zellen und Organen zu gewährleisten und einen Kalziummangel zu verhindern. Starke Dehydratation kann auch dazu beitragen, dass Organe insbesondere in der Niere versagen. Anzeichen von Austrocknung sind Kopfschmerzen, Schmerzen und Übelkeit. Alkoholmissbrauch kann zu Krebserkrankungen in Mund, Rachen, Speiseröhre und Bauchspeicheldrüse führen. Frauen, die viel Alkohol trinken, neigen zu Knochenverlust und einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für Brust- und Gebärmutterkrebs.

Alkohol und psychische Gesundheit

Alkohol behindert die Durchblutung des Gehirns und schädigt die psychische Gesundheit oder verursacht Hirnschäden. Wesentlich für die psychische Gesundheit ist Vitamin B, das Alkohol aus dem Körper abgibt. Längerer Alkoholkonsum kann zu Blackouts, Krampfanfällen, Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Demenz und gewalttätigem Verhalten führen. Alkohol beeinflusst Gedächtnis, Koordination und Reflexe. Nebenwirkungen von Alkohol sind Depressionen und Angstzustände.

Alkohol und Rauchen

Menschen, die häufig zum Trinken gehen, haben ein höheres Risiko, sich auf andere ungesunde Verhaltensweisen einzulassen. Das Rauchen von Zigaretten, der ständige Gebrauch von Rauch aus zweiter Hand sowie das Essen von fettigen, gebratenen Lebensmitteln wie Pommes, Nachos, Chicken Wings und Kartoffelhäuten können alle zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen, wenn sie mit Alkoholkonsum kombiniert werden. Eine vorzeitige Alterung tritt auf, wenn der Körper Rauch ausgesetzt wird, wodurch die Blutgefäße verengt werden, wodurch der Körper mit Sauerstoff versorgt wird. Durch das Trinken wird Vitamin A aus einem gesunden Körper entfernt, und ohne es verliert die Haut Kollagen und Elastizität, wodurch Falten entstehen. Die Haut ist auch anfälliger für Bakterien und Infektionen.