Bergungsgerüst

Eine der Sachen, die Sie tun können, wenn Sie Ihre Selbst bauen möchten Gerüst ist, Gerüstteile zu retten, um Ihre Selbst herzustellen. Auf diese Weise können Sie Ihr individuelles Gerüst nach Ihren Wünschen erstellen und so sicherstellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass Ihr Gerüst Ihren Anforderungen in Bezug auf die Höhe entspricht.

Schritt # 1: Basisstation

Um die Stabilität Ihres geretteten Gerüsts zu gewährleisten, sollten Sie Ihr Gerüst auf Grundplatten oder einem anderen festen Untergrund wie zum Beispiel Schlammsohlen abstützen. Unterstützte Stangen, Stützen und Rahmen für Ihre Gerüste sollten alle lotrecht und verspannt sein, um mögliche Verschiebungen zu vermeiden, die durch Schwingungen verursacht werden.

Schritt 2: Zugang

Sie sollten niemals die Querstreben Ihres geretteten Gerüsts als Zugang zu den Plattformen verwenden. Stattdessen sollten Sie ein bestimmtes Zugangsmittel erstellen oder retten, z. B. eine Leiter, die beispielsweise an den Gerüsten montiert werden kann.

Schritt # 3: Verstrebung

Sie sollten die Paneele und ihre Rahmen mit horizontalen, diagonalen oder Kreuzstreben als Kombination verbinden, um die vertikalen Träger seitlich zu sichern. Da jeder Rahmen gestapelt ist, sollten Sie darauf achten, dass die Querstreben das Gerüst korrekt quadratisch, lotrecht und stets waagerecht halten. Alle Stützenverbindungen müssen gesichert werden, damit sie nicht verrutschen.

Schritt 4: Leitplanke

Alle Türme, unabhängig davon, ob sie tragbar, gerettet oder anderweitig sind, benötigen Standardschienen. Diese standardmäßigen Leitplankensysteme müssen entlang aller offenen Seiten sowie an beiden Enden jeder Plattform installiert werden, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Schritt # 5: Plattform

Außer wenn sie als Laufstege verwendet werden, dient die Plattform dazu, als primärer Arbeitsbereich zu dienen. Da dies der Ort ist, an dem der Großteil der Arbeit ausgeführt wird, ist es äußerst wichtig, dass diese Oberfläche stark genug ist, um auch große Lasten und starken Fußverkehr zu tragen.

Schritt # 6: Pinning

Die Rahmen und die Platten müssen in der Lage sein, auf vertikale Weise miteinander verbunden zu werden, was durch die Verwendung von Kupplungs- oder Stapelstiften oder anderen gleichwertigen Mitteln geschieht. Die Rahmen und die Paneele müssen auch in der Lage sein, miteinander verriegelt zu werden, um das Auftreten eines Auftriebs zu verhindern.