Vorbereitung auf das Termitententing

Termitenzelt ist der Name für den Prozess der Beseitigung von Termiten, wenn Sie einen großen Befall in Ihrem Haus haben. Diese Anti-Termiten-Technik ist ein sehr wirksamer Weg, um mit der Ausrottung dieser Schädlinge fertig zu werden. Das Verfahren beinhaltet den Schutz des Bereichs unter dem Einfluss von Termiten mit einem Zelt oder Polyethylenmänteln. Nachdem das Tenting stattgefunden hat, wird ein Termitentreibungsgas freigesetzt, das in jeder Ecke des Hauses von Schädlingen befreit wird. So bereiten Sie sich auf das Termitententing vor:

Schritt 1 - Informieren Sie sich über das Verfahren

Was ist Zelten? Es ist der Prozess, Ihr betroffenes Grundstück vollständig mit einem Zelt, einer Plane oder einem Polyethylenüberzug abzudecken, und dann einen vollen Sprühschutzspray abzugeben, der, wenn er freigegeben wird, den Ort von dieser Bedrohung behebt, indem er alle Termiten beseitigt. Große Ventilatoren befinden sich in verschiedenen Bereichen, um das Gas im Haus zu verteilen. Dieses Verfahren kümmert sich um den grassierenden Termitenbefall. Diese Methode ist großartig, weil sie sich nicht nur um die "fortpflanzenden" adulten Insekten kümmert, sondern auch um die zukünftigen Termiten.

Schritt 2 - Ziehen Sie einige Tage aus

Wenn Sie sich für ein Zeltverfahren entschieden haben, müssen Sie sich rechtzeitig vorbereiten, um die Sicherheitsvorschriften für die gesamte Familie, einschließlich Haustiere, zu beachten. Es ist ratsam, sich mindestens 48 Stunden fernzuhalten, wenn die Termitenbeseitigungsfirma dies empfiehlt, sodass die freigesetzten Toxine ihre Arbeit gut abschließen. Sichern Sie alle Lebensmittel in versiegelten Beuteln, die speziell von der Insektenschutzorganisation bereitgestellt werden. Sobald das Haus evakuiert ist, wird das Gift freigesetzt. Platzieren Sie spezielle Schilder, die die Menschen auffordern, wegzubleiben, falls jemand versehentlich zu Ihnen kommt.

Schritt 3 - Der Prozess

  • Isoliere dein Haus 24 Stunden lang, während das Gift freigesetzt wird.
  • Entfernen Sie am zweiten Tag die Zelt- oder Plane-Abdeckung und lüften Sie die Räume gut.
  • Am dritten Tag sehen die Anti-Termiten das Haus mit Hilfe spezieller Instrumente, um sicherzustellen, dass das Haus sowohl von den Termiten als auch von der Anti-Wanzen-Chemikalie befreit wird.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle unter Ihrem Haus lebenden Termiten sowie alle unterirdischen Termiten, die Ihr Zuhause angenommen haben könnten, getötet haben.

Schritt 4 - Nach dem Eingriff

Obwohl das freigesetzte Gas nicht an Oberflächen haftet, ist es dennoch besser, jedes Möbelstück gut abzuwischen. Reinigen Sie die Kochutensilien in der Küche und wischen Sie die Arbeitsplatten ab, damit der gesamte Rückstand weg ist. Das Schädlingsbekämpfungsunternehmen verfügt über die neuesten Geräte, die prüfen, ob in der umgebenden Atmosphäre Giftstoffe vorhanden sind. Wenn ja, kümmern sie sich sofort um das Problem.

Schritt 5 - Nachfolgeplan

Nach einem erfolgreichen Verfahren erarbeiten Sie gemeinsam mit der Begasungsfirma einen Folgeplan mit ihren Instrumenten, um zu prüfen, ob die Gefahr eines erneuten Befalls besteht. Sie sollten wissen, dass das Gas die Termiten der Arbeiter tötet, nicht aber die Eier. Hoffentlich sterben die Babytermiten, wenn ihnen nach dem Schlüpfen keine Nahrung zugeführt wird.