5 umweltfreundliche Möglichkeiten, diesen feuchten Kellergeruch loszuwerden

Der feuchte Geruch im Keller, der durch Schimmel und Mehltau verursacht wird, ist eine schreckliche Sache. Sie können es loswerden, ohne auf Chemikalien zurückgreifen zu müssen. Verwenden Sie stattdessen einfache Gegenstände aus dem ganzen Haus.

Reinigen Sie es heraus

Säubern Sie alles aus dem Keller und legen Sie es in den Hinterhof. Es ist ein ziemlicher Job, aber Sie werden alte Teppiche und Kartons loswerden, die zum feuchten Geruch im Keller beitragen. Sobald die alten stinkenden Gegenstände entfernt sind, haben Sie blanke Oberflächen, die Sie reinigen können.

Essig

Essig wird die meisten Schimmelpilze und Schimmel beseitigen. Der Duft wird in wenigen Minuten wieder klar. Sie können es auf Bereiche mit starkem Schimmelpilzbefall gießen und dann hart schrubben, um die meisten Spuren zu entfernen.

Zitronensaft

Zitronensaft mit Wasser mischen, um eine starke, süße Reinigungslösung zu erhalten. Es kann nicht nur viele Formen von Schimmelpilz bekämpfen, sondern auch unberührte Bereiche reinigen und den feuchten Geruch im Keller entfernen und durch einen natürlichen Zitronenduft ersetzen.

Backsoda

Das Verteilen von Backsoda über einen betroffenen Bereich absorbiert den feuchten Geruch im Keller. Beachten Sie, dass Sie den Bereich noch reinigen müssen.

Seife und Wasser

Nach dem Reinigen mit einer guten natürlichen Seife und Wasser werden die letzten Reste der Schimmelpilze entfernt, wodurch der feuchte Kellergeruch dauerhaft entfernt wird.