Installation der Schiebetür

Richtig Installation der Schiebetür ist wichtig. Es sollte sowohl den Hausbesitzern als auch den Mietern bekannt sein, sich und ihre Angehörigen vor Insekten zu schützen, die verschiedene Infektionen und Krankheiten mit sich bringen, von denen viele sogar lebensbedrohlich sind. Komfort, Sicherheit und Gesundheitsbewusstsein machen Schiebetüren immer beliebter. Grundsätzlich handelt es sich bei den Türen um Schieber, die parallel zu Ihren vorhandenen Glasschiebetüren laufen. Sie bestehen aus Stahlrahmen und Paneelen aus gewebtem Siebgewebe, das Insekten und Mücken fernhält. Es gibt verschiedene Bildschirmdichten. Je schützender ein Bildschirm vor winzigen Insekten ist, desto dichter wird das Siebgewebe. Es ist wichtig zu beachten, dass ein dichteres Siebnetz Ihre Sicht und Windbewegung mehr blockiert als ein größeres Siebnetz.

Schritt 1 - Position der Tür

Wenn Sie mehrere Platzierungsoptionen haben, sollten Sie zunächst entscheiden, wo Sie die Tür platzieren möchten. Sie sollten überlegen, wie viel Sonnenlicht Sie in Ihr Haus bringen möchten, sowie die Sicherheit Ihres Hauses. Die Luftzirkulation muss ebenfalls berücksichtigt werden. Möglicherweise möchten Sie Schiebetüren installieren, um eine Querlüftung zu erreichen. Zu beachten ist vor allem, dass Schiebetüren zusammen mit Ihren Glasschiebetüren installiert werden und nicht separat.

Schritt 2 - Messung

Messen Sie die Steckdose, an der Sie die Bildschirmtür installieren möchten, damit Sie die Tür in der richtigen Größe auswählen können. Messen Sie auch Ihre vorhandenen Schieberegler. Dies sind gute Informationen, wenn Sie Ihren Bildschirmschieberegler bestellen. Es informiert das Personal, das Ihre Bestellung erhält, ob es sich um eine Standard- oder Sondergröße handelt.

Schritt 3 - Türauswahl

Nachdem Sie die Messungen erhalten haben, besuchen Sie als nächstes die Baumärkte, in denen Sie die Tür für Ihr Zuhause auswählen können. Erläutern Sie Ihre Anforderungen an das Baumarktpersonal, da diese Sie möglicherweise zu Produkten führen können, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen. z.B. dichter Bildschirm, um „No-See-ems“ zu vermeiden. Nehmen Sie sich viel Zeit, um durch die gesamte Literatur zu den verschiedenen Möglichkeiten zu blättern. Wichtige Überlegungen betreffen die Schwere und Farbe des Rahmens, die Bildschirmdichte und die Optionen für Haustüren.

Schritt 4 - Platzierung

Nach dem Kauf der Schiebetür ist es Zeit für die Platzierung. Nehmen Sie die Tür von beiden Seiten und halten Sie sie oben parallel zur Glastür. Die oberen Räder der Bildschirmtür müssen auf der äußeren Schiene des Rahmens platziert werden.

Drücken Sie die Tür nach oben, während Sie die oberen Rollen gegen die obere Schiene halten. Dadurch können die unteren Räder auf der anderen Hälfte der Strecke Platz finden.

Schritt 5 - Endeinstellung

Wenn dies geschehen ist, passen Sie die Rollen ggf. an. Wenn Sie die Höhe zu niedrig einstellen, kann die Tür von der Schiene fallen, und eine sehr hoch platzierte Tür lässt sich nicht leicht verschieben.Die Änderung kann mit Hilfe der Einstellschrauben erfolgen, die sich innerhalb des vertikalen Rahmens oder über dem Rad befinden. Durch Drehen im Uhrzeigersinn wird das Rad nach unten gedrückt und die Tür angehoben, während sich die Tür gegen den Uhrzeigersinn absenkt.

So haben Sie es, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation der Schiebetür. Wählen Sie eine qualitativ hochwertige Tür, die mit Ihrer vorhandenen Bildschirmtür kompatibel ist. Dies wird Ihnen helfen, Ihre angestrebten Ziele hinsichtlich Sicherheit, Insektenschutz und Belüftung zu erreichen.